New Orleans Jazz aus Wien - seit 1989!

Zurück zur Übersicht

Wolfgang Straka

Posaune, Gesang

Wolfgang Straka

geb. 1963 in Wien; Ingenieur für Nach­richten­technik; widmet sich nach lang­jähriger Tätig­keit als Elek­tronik- und Soft­ware­entwickler seit Anfang 2002 frei­willig haupt­sächlich der Musik, und versucht sich neben­bei mit wech­seln­dem Er­folg als Schnei­der, Fahr­rad­mechani­ker und Instru­menten­bauer.

Lernte als Kind Klavier, später weitgehend auto­didak­tisch Gitarre und im Privat­unter­richt Posaune. Seit ca. 1986 ist er ak­tives Mit­glied der Wiener Jazz­szene, vor­erst als Rhyth­mus­gitarrist in einer Swing-Band, seit ca. 1988 als Posau­nist und Slap-Bassist im New Orleans-Stil. Begrün­dete die RIVERSIDE STOMPERS und ist fixes Mit­glied in mehreren tradi­tionel­len Jazz­bands.

Außer­dem fühlt er sich der tradi­tionel­len Wiener­musik ver­pflich­tet und ist hier als Kontra­gitar­rist und Sänger mit dem Duo Die Inzersdorfer,  unkonserviert (humor­volle Wiener­lieder und Couplets) sowie den Original Wiener Süßholz-Schrammeln (kon­zer­tante Schrammel­musik) bekannt.